Achtung: Sie sehen die Website der Firmengruppe Berndt ohne CSS. Entweder unterstützt Ihr Browser kein CSS oder es wurde deaktiviert.


Rohr verstopft?
Raum Dresden / Freiberg:
0151/ 27 65 44 66
24-h-Notdienst!
Raum Löbau / Ostsachsen:
0151/ 27 65 44 55

AKTUELLES

02.10.2019
Achtung! Telefon- umstellung am 04.10.19!

Aufgrund der Umstellung unseres Telefonanschlusses kann es am 04.10.19 zu Einschränkungen unserer telefonischen Erreichbarkeit im Festnetz kommen. Bitte nutzen Sie in diesen Fällen die bekannten Mobilrufnummern jeweiligen Projektleiter oder die Rufnummer 0176/1484 1000. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

... weiter lesen

 

18.04.2019
Baustart für neues Bürogebäude!

Seit Anfang März laufen die Arbeiten für unser neues Büro- und Sozialgebäude in Kesselsdorf auf Hochtouren.

... weiter lesen

 

11.10.2018
Neuer Fräsroboter einsatzbereit

Seit Anfang dieser Woche ist nun endlich unser neuer Fräsroboter im Einsatz.

... weiter lesen

 

» zum Newsarchiv

 

Rohrreinigung mit Hochdruckspühler

 

Biogasanlagen

Spezialsaugleistungen

Unsere Hochleistungssaugfahrzeuge sind in der Lage, verschiedenste Materialien über eine Distanz von bis zu 300 m zu saugen und zu verblasen. Der Einsatz dieser Spezialtechnik bietet sich vor allem dort an, wo andere Saug-, Lade- und Transporttechnik nicht oder nicht effizient eingesetzt werden kann. Sie sind damit eine hervorragende Alternative zu mühevoller und unter Umständen gesundheitsschädigender manueller Arbeit.

Die folgenden Beispiele zeigen exemplarisch die vielfältigen und sehr speziellen Einsatzmöglichkeiten unserer Geräte. Dies betrifft z.B. die Reinigung bzw. Absaugung von:

Weitere spezielle Einsatzfälle sind:

  • Absaugen überfluteter Bereiche (z.B. Baugruben, etc.)
  • Absaugen von Anlagen, Behältern, Silos
  • Absaugen havarierter Transportfahrzeuge
  • Absaugen von unterirdischen Stollen und Röschen
  • Absaugen von Sandstrahlgut
  • Absaugen von Zwischendecken und Dachböden
  • Schneeabsaugung von Flachdächern

Saugfähig sind die folgenden Medien, von deren Konsistenz auch die Fördermenge abhängt:

  • Flüssigkeiten und Schlämme
  • Sand, Kies, Splitt, Schotter
  • Zement, Pulver, Abriebstoffe
  • Granulat und Strahlmaterial
  • Asche und Schlacke
  • Holz- und Plastikspäne